Behandlung

Es ist vorteilhaft, das Pferd in seiner gewohnten Umgebung zu behandeln, damit es sich wohlfühlt und entspannt. Weiterhin wäre es günstig, wenn Paddock, Reitplatz oder Reithalle zur alleinigen Verfügung stünden, damit sich das Pferd in Ruhe auf die Behandlung einlassen kann. Das Pferd sollte geputzt sein, damit die Strukturen gut zu erkennen und zu ertasten sind. Sattel und Zaumzeug sollten griffbereit sein.

Die osteopathische Behandlung erfolgt optimalerweise in enger Abstimmung mit dem Tierarzt, dem Pferdezahnarzt sowie mit dem Schmied und dem Sattler.

Der Behandlung geht eine umfassende Befundung des gesamten Pferdes voraus. Struktur und Funktion von Gelenken, Wirbeln, Muskeln und Faszien werden untersucht und den Ursachen möglicher Einschränkungen nachgespürt.

Ziel der Behandlung ist es, durch entsprechende Methoden Funktion und Beweglichkeit der gestörten Strukturen wieder herzustellen und Impulse zu setzen, um die Regulations- und Selbstheilungskräfte des Körpers zu aktivieren.

Es geht dabei nicht nur um eine Symptombehebung, sondern um das Auffinden und Beseitigen der Ursachen für die Beeinträchtigung.

Eine Erstbehandlung dauert in der Regel 1½ bis 2 Stunden. Da die volle Entfaltung der Selbstheilung und Selbstregulation sich schrittweise vollzieht, sollte das Pferd Gelegenheit erhalten, sich zwei Tage auf Koppel oder Paddok zu erholen und im Schritt bewegt werden.

Eine eventuelle Nachbehandlung erfolgt 3 bis 4 Wochen nach der Erstbehandlung. Die behandelten Körperpartien werden erneut befundet und bei Bedarf Blockaden nochmals gelöst.

In den meisten Fällen ist nach 1 bis 3 Behandlungen eine deutliche Verbesserung der Beschwerden wahrzunehmen. Es gilt zu bedenken, dass akute Probleme meist eher ansprechen als chronische.

Um aus chronischen verspannungsbedingten Schmerzzuständen herauszuführen, sind regelmäßige Behandlungen empfehlenswert.

Ablauf einer Erstbehandlung

Kosten

Erstbefundung und Behandlung (ca. 2h)
120,- €
Folgebehandlung (ca. 1 bis 1,5h)
80,- €
Fahrtkosten ab 15 km
30 ct/gefahrener km

Kosten und Vorgehensweise von HORSE bodyforming nach Absprache

Bevorzugt Barzahlung vor Ort.


--> Hinweis:
Bei allen Preisangaben handelt es sich gem. PAngV, §1, Abs.1, um Endpreise. Eine Ausweisung der MwSt. erfolgt gem. §19 UStG nicht!